Konzept zur berufsbegleitenden  Veranstaltung AUSBILDUNG zur ATEMREICH TRAINERIN unverbindlich anfordern: rinner@atemreich.com

nächster Start  Mai 2018

 

     Berufsbegleitend  Ausbildung  ATEMREICH-TRAINERIN in Kleinstgruppen

Anatomie/Physiologie vom Atemsystem

VORTEIL MEINES KONZEPTES:

  • einzigartig im deutschsprachigen Raum
  • alles aus einer Hand
  • vielfach erprobt
  • direkt umsetzbar
  • Kleinstgruppen mit individueller Betreuung
  • entspannte, familiäre Atmosphäre

 

 

 

Feedback von Verena, Religionspädagogin, Absolventin 2017

"Die Ausbildung im Atemreich ist wie eine Entdeckungsreise, die vom Atem bis in die innersten Winkel des Selbst führt. Dabei kommt man in Berührung mit sich, den eigenen Herausforderungen und Themen. Am Ende weiß man um die eigenen Spuren und kann so die im Atem des anderen lesen. Ein lohnender Weg um sich und andere in ein Leben mit fließendem Atem zu ermöglichen, um im Jetzt zu sein und der Zukunft Atemraum zu geben."

 

 

"Die Qualität des Atems bestimmt die Qualität des Lebens!"

 

Ausbildungsziel:

 

Umgang mit dem freien Atem!

Eine natürliche Atembewegung verläuft weich - rund - wellenartig = völlig unangestrengt und unterstützt den Körper von innen.

 

Der Atem als lebensnotwendige Körperfunktion wird den meisten erst dann bewusst, wenn sein System gstört ist. Der Atem ragiert auf alle köerplichen, seelischen und geistigen Einflüsse und ist daher ein Frühwarnsystem des Körpers, dessen Sprache es wauhrzunehmen gilt - denn atmen ist mehr als der Gasaustausch in den Lungen. Atem bildet die Brücke zu Unbewusstem.

Durch spezielle Bewegungsübungen wird im Körper Wohlspannung und Durchlässigkeit angestrebt, damit die Atembewegung sich Raum nehmen kann. Das individuelle Aemmuster wird erfahrbar und bietet als innere Kraftquelle die Chance zur Entwicklung, da spürbar wird wo Leistungsstreben oder verhaltenes agieren den Atem blockieren und ein "sich einlassen" Leichtigkeit und Ruhe erzeugen.

 

Schwerpunktthemen wie Atem & Stress, Atem & Aufrichtung, Atem & Stimme

Ressourcenorientierter, psychosomatischer Ansatz.

 

Der Atem als Bindeglied zwischen Körper-Geist-Seele.

 

"Mein Körper ist Geist und Seele, und Atem seine Sprache."

 

Inhalt:

Selbsterfahrung, Schulung differenzierter Körperwahrnehmung und Empfindungsfähigkeit für ein eignen Atem

als Reize dienen Bewegung, Dehnung, Berühung und Einsatz der Stimme.

begleitendes Wissen aus Anatomie, Physiologie, Psychologie

sowie Methodik und Didaktik, Trainerkompetenz

denn mit dem Atem verbundene Bewegung , sowie im eigenen Atemrythmus ausgeführte Reize, harmonisieren das Nervensystem, aktivieren die Selbstheilungstendenz und wirken belebend.

Der Atem wird als persönliche Kraftquelle deutlich.

 

Zielgruppe:

Personen, die im medizinischen, psychosozialen oder pädagogischen Bereich ausgebildet sind oder im Bereich der Erwachsenenbildung und Gesundheitsvorsorge Kurde leiten und ihre fachliche Kompetenz auf Atempädagogik ausdehnen möchten. ebenso alle Interessierte.

 

Berufsbegleitend:

Freitag: 15.30 Uhr - 19.30 Uhr und Samstag: 09:00 – 17:30 

neben vielen praktischen Übungen und Einheiten ATEM und BEWEGUNG, Arbeit mit dem freien Atem auf dem Hocker werden folgende Schwerpunkt themen behandelt:

 Prinzipien der Atemarbeit, Atemräume, Atemsystem

 Atem & Aufrichtung, Haltung, Bedeutung der Wirbelsäule

 Atem & Stress, Salutogenese, Resilienz,

 Atem & innere Ressourcen, äußere Ressourcen, Ressourcen die der Atem fördert

Atem & Ausdruck, Körper und Atem, Stimme, verbaler Austausch

Atem &  Bedürfnisse erkennen und benennen lernen

Abschluß, Lehrprobe 

Unterrichtstage mit Theorie ( Anatomie/ Physiologie, Psychologie, Methodik/ Didaktik, Trainekompetenz) und

Praxis ( Selbsterfahrung)

 

Kosten:

berufsbegleitend € 1.250,00, entspricht € 6 x € 185,00 plus € 150,00 Abschlusstag

 

"Ich lasse meinen Atem kommen, ich lasse meinen Atem gehen und warte, bis er von selbst wieder kommt."

Ilse Middendorf

 

Wir üben das loslassen und getragen-werden.
lachen - gähnen - singen, die 3 magischen Atemübungen!
v.l.Roswitha B, Meditationsleiterin, Andrea H., Heilpraktikerin Psychotherapie, anke K. Yogalehrerin Absolventinnen der Weiterbildung ATEMREICH TRAINER

Lehrgangsleitung: Gabriele L. Rinner rechts,

v.l. Marie-Therese N., Entspannungstrainerin, Barbara H., Yogalehrerin, Michaela S., Logopädin,

sitzend Gisela B, Stresspräventionstrainerin, Elisabeth F., Erzieherin, Schwangerenberaterin,

nicht im Bild

Vangeli, Sportwissenschaftler, Lore. Komunikationstrainerin und Tanzpädagogin, Ella. Heilpraktikerin und Leiterin von Lungensportgruppen

zertifizierte SKA Atemrainerinnen, 06.07.14